« zur Startseite

Onlinekredit

Der Onlinekredit zählt ebenfalls zu den Sonderformen des Ratenkredits. Die Besonderheit dabei ist, dass er ausschließlich über das Internet vergeben wird. Aufgrund der steigenden Nachfrage sind die Angebote für den Onlinekredit in den letzten Jahren massiv erhöht worden. Doch dem Onlinekredit sagt man auch einige Vorteile nach.

Die Vorteile vom Onlinekredit

Der Onlinekredit bietet oft günstigere Konditionen. Die Zinsen und eventuell anfallende Gebühren fallen in der Regel niedriger, als beim Kredit von der Filialbank aus. Zudem ist der Vergleich sehr viel einfacher und schneller möglich, da online die Konditionen zahlreicher Anbieter binnen Sekundenschnelle miteinander verglichen werden können. Zudem lässt sich der Onlinekredit jederzeit beantragen, so dass man auf die Öffnungszeiten der Banken längst nicht mehr angewiesen ist.

Die übrigen Konditionen ähneln aber dem herkömmlichen Ratenkredit. So bleibt die monatliche Rate während der gesamten Laufzeit gleich hoch und auch die Zinsen werden in der Regel festgeschrieben. Für den Kreditnehmer bedeutet das eine hohe Planungssicherheit, da er die Zahlungen für den Onlinekredit konkret in sein Budget einrechnen kann.

Erfolgs-Vermittlungsquote von über 95%

Anbieter Zinssatz* Kreditbetrag Informationen zum Angebot Weiter
ab 6,98% 1.000€ - 50.000€
  • Laufzeit: 12 - 84 Monate
  • Zinssatz nicht abhängig von Bonität
  • Sondertilgungen jederzeit möglich
www.santander.de
ab 4,95% 50.000€
  • Laufzeit: 12 - 84 Monate
  • 4,95% effektiver Jahreszins
  • Sondertilgungen jederzeit möglich
www.dkb.de


Fehlt da nicht die persönliche Beratung?

Viele Verbraucher stellen sich jedoch die Frage, ob beim Onlinekredit gänzlich auf eine persönliche Beratung verzichtet werden muss. Diese kann jedoch mit einem klaren Nein beantwortet werden. Viele Banken erlauben telefonische Nachfragen oder stehen per E-Mail mit ihren Kunden in Kontakt, so dass eventuelle Fragen geklärt werden können.

Zudem gibt es auch online zahlreiche Hilfeseiten und weitere Informationen, anhand derer man sich viele Fragen schon selbst beantworten kann. Vorsicht ist beim Onlinekredit bei bestimmten Gebühren geboten, wie folgende Aufstellung zeigt:

  • Extrem günstige Zinssätze: Oft nur bei Abschluss über einen konkreten Vermittler, nicht aber direkt bei der Bank möglich. Hier wurden Sonderkonditionen ausgehandelt.

  • Bearbeitungsgebühr: Sie wird nur noch von wenigen Banken erhoben, von Angeboten mit Bearbeitungsgebühr sollte Abstand genommen werden.

  • Restschuldversicherung: Diese bedeutet eine finanzielle Mehrbelastung, daher ist davon in aller Regel abzusehen.